Ich bin Diplom-Lehrerin für Englisch und Deutsch und seit 1992 als selbständige Englischtrainerin in der Erwachsenenbildung tätig.

Mein Schwerpunkt liegt auf In-House-Training, in dem ich allgemeines oder fachspezifisches Englisch auf verschiedenen Sprachniveaus und in unterschiedlichen Gruppengrößen unterrichte.

Im Jahr 2020 hat sich das Leben und Arbeiten vieler Menschen verändert, so auch meins. Ich habe Kurse ins Internet verlegt und mit Skype, Teams oder Zoom viele Erfahrungen gesammelt. Mein Fazit ist, dass solche Kurse genauso gut funktionieren können wie Präsenzkurse, sie haben sogar den Vorteil einer höheren Flexibilität.

Durch Weiterbildungen und Aufenthalte in englischsprachigen Ländern verfüge ich über ein hohes sprachliches Niveau. Ich zeichne mich durch Erfahrung, Engagiertheit, Vielseitigkeit, Flexibilität, Aufgeschlossenheit und methodische Vielfalt im Unterricht aus.

Mir ist es besonders wichtig, in meinen Kursen eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich die Teilnehmer wohlfühlen, damit sie die mögliche Scheu vor der fremden Sprache verlieren. Dazu gehört unbedingt, dass gelacht werden darf. Das bedeutet natürlich nicht, dass nicht intensiv gearbeitet wird. Aber nur wer Freude am Lernen hat, kann auch Erfolge verbuchen.